Welche Rassen schlagt ihr in eure Bienenbox?

  • #8458
    Profilbild von Stefan

    Bienenhalter

    Standort: Garten, Dach, Balkon, Garten, Dach, Balkon
    Behausung: BienenBox, Magazin-Beute, BienenBox, Magazin-Beute

    Welche Bienenrasse schlagt ihr in die Bienenbox ein oder ist euch das egal welche Rase das ist?
    Carnica, Buckfast oder …?

    #8469
    Profilbild von Stefan

    Bienenhalter

    Standort: Balkon
    Behausung: BienenBox

    Hallo,

    ich denke ob Carnica oder Buckfast ist ziemlich egal. Hier wird weiterhin fleißig gestritten, welche Rasse nun friedfertiger oder schwarmträger ist. Da die Diskussion aber seit Jahren immer mal wieder aufkommt, scheinen die Unterschiede aber keine großen zu sein. Mit den beiden machst Du auf jeden Fall nichts falsch.

     

    Gruß

    Stefan

    #8472
    Profilbild von Andrej

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Standort: Garten
    Behausung: BienenBox, Warré Beute, Top-Bar Hive

    Im Zweifelsfalle würde ich immer lokale Bienen bevorzugen, sozusagen die Landrasse. Die sind am ehesten mit den örtlichen Bedingungen vertraut (Mikroklima, Krankheitsdruck…) In der Regel ist das dann eine Mischung unterschiedlicher Züchtungen, was im Sinne der Vielfalt und Widerstandskraft ja sein Gutes hat.

    In der Natur würden die Bienen beim Schwärmen so 5 Kilometer weiterziehen, um sich keine Nahrungskonkurrenz zu machen. Weiter reisen Bienen von alleine nie.

    Also falls Du einen kräftigen Schwarm aus der Nachbarschaft bekommst, dann nur zu…

    #8473
    Profilbild von Stefan

    Bienenhalter

    Standort: Garten, Dach, Balkon, Garten, Dach, Balkon
    Behausung: BienenBox, Magazin-Beute, BienenBox, Magazin-Beute

    @andrej, das war nicht meine Frage.
    Das mit den Schwärmen kann man sehen wie man will. Wohin das führt wissen erfahrene Imker sehr genau. Die Schwarmköniginnen die ich bislang hatte taugten alle gar nichts…  Seit dem ist mir klar wie wichtig eine gute Königin aus vernünftiger Zucht ist und andere Königinnen kommen mir auch nicht mehr in die Beuten, auch nicht in die Bienenbox. Als Imker, auch mit einer Bienenbox, sollte man m.E. schon ein wenig wissen was man für Bienen hält und das sie eine ernsthafte Chance haben über den Winter zu kommen.
    Das Schwarmimkern besonders ökologisch ist und dem Tierwohl dient halte ich für eine Mär. Was nutzt es mir, wenn ich einen dollen Schwarm eingefangen habe dessen Königin nichts taugt und der Bien deshalb den Winter nicht überlebt? Zu dem; wer sagt, das ich „Schwarmimker“ werden will nur weil ich eine Bienenbox habe? Eine Königin die bereits per Schwarm kam wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch wieder schwärmen, das muss man wollen.
    Man kann das natürlich sehen wie man will, ich zähle nicht zu der „Schwarmfraktion“, da ich dem Tierwohl mittels Zucht besser Rechnung tragen kann. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und züchte in der Bienenbox Buckfast-Königinnen.

    Natürlich akzeptiere ich es wenn das anders gesehen wird aber  gerade beim Thema „Krankheitsdruck“ versagen Schwarmköniginnen recht häufig. Das kann man derzeit in plötzlich leeren Bienenboxen in Köln bestens in Augenschein nehmen.

    #8476
    Profilbild von Andrej

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Standort: Garten
    Behausung: BienenBox, Warré Beute, Top-Bar Hive

    @stefan (der Kölner), das war auch nicht meine Antwort 😉

    Ich habe da offensichtlich einen Nerv getroffen, was aber nicht beabsichtigt war.

    Mein Hauptaussage ist: lokale Bienen. Das Angepasstsein an lokale Gegebenheiten ist m.E. wichtiger fürs Lange-Leben als das Züchten bestimmter Eigenschaften. Biologisch gesehen ist Vielfalt immer anpassungsfähiger und widerstandsfähiger als Zucht.

    Ob Schwarm oder nicht, ist zweitrangig.

    Wenn Du Buckfast-Königinnen züchtest, dann verstehe ich allerdings Deine Frage auch nicht ganz. Wolltest Du einfach eine Diskussion um der Diskussion willen anstossen? Du gibst doch Deine Antwort selber!?

    #8477
    Profilbild von Stefan

    Bienenhalter

    Standort: Garten, Dach, Balkon, Garten, Dach, Balkon
    Behausung: BienenBox, Magazin-Beute, BienenBox, Magazin-Beute

    Es gibt keine angepassten jahrhundertalte „lokale Bienenrasse“ und selbst die ursprüngliche „Schwarze Biene“ ist längst verpaart mit anderen Rassen. Insofern ist deine Aussage grober Unfug, sorry.

    Meine Frage ist doch eindeutig und klar formuliert.

    #8478
    Profilbild von Andrej

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Standort: Garten
    Behausung: BienenBox, Warré Beute, Top-Bar Hive

    Lieber Stefan,

    bleib bitte sachlich und bitte leg mir nix in den Mund.

    Ich empfehle die lokale Biene von nebenan und eben genau keine Rasse. Ja, wir haben heute in der Regel ein Mischmasch, der über die Jahrzehnte entstanden ist, und die Anpassung an die lokalen/regionalen Gegebenheiten braucht immer viele Generationen.

    Wenn ich dann die Wahl habe zwischen der angepassten, lokalen Biene (Mischmasch, genetische Vielfalt, ja!) und einer gezüchteten, worauf und woher auch immer, dann tendiere ich zur lokalen Mischung. Und so war meine Empfehlung und nicht mehr und nicht weniger.

    Herzlichen Gruß

    Andrej

    #8479
    Profilbild von Stefan

    Bienenhalter

    Standort: Garten, Dach, Balkon, Garten, Dach, Balkon
    Behausung: BienenBox, Magazin-Beute, BienenBox, Magazin-Beute

    Nun, ich wüßte nicht wo ich unsachlich war und in den Mund habe ich dir auch nichts gelegt. Dennoch bleibe ich dabei;
    – es gibt weder eine „angepasste lokale Biene“ noch eine „Landrasse“. Wie kann man nur solch einen Unsin verbreiten?

    #8480
    Profilbild von Stefan

    Bienenhalter

    Standort: Garten, Dach, Balkon, Garten, Dach, Balkon
    Behausung: BienenBox, Magazin-Beute, BienenBox, Magazin-Beute

    Beispiel:

    Schwärme in meiner Gegend, die ich bislang hatte (Köln-Innenstadt):

    – ein Schwarm meines Nachbarn, der hat eine wilde Mischung-kein Plan was da alles drin war, die kamen aus Holland ursprünglich…
    – ein Schwarm Carnica-Bienen von einer RZ-Königin eines Bekannten…
    – ein Schwarm von Carnica-Bienen wilde Mischung Herkunft unbekannt…
    – Ein Schwarm Ligustica-Mischung, Herkunft unbekannt…
    – Ein Schwarm nicht feststellbarerer Mischung agressiver, schwarzer Bienen, Herkunft unbekannt…
    – Ein Schwarm einer Elgon-Biene…
    Der eine Nachbarimker kauft Paketbienen in Süditalien die schwärmen und der andere Imker hat gerade eine Tochter einer RZ-Königin die schwärmt, ein anderer Imker hat seine Bienen aus Frankreich (passiert oft hier) und der nächste Imker bezieht alle seine Bienen aus Norddeutschland, einer hat nur Ligustica, andere haben nur Buckfast oder Carnica, manche kaufen in Dänemark ein und andere Imker sogar in Schweden… so etwas nennt man Globalisierung der Tierzucht.  Alle diese Völker schwärmen (in Köln jedes Jahr 200 insgesamt etwa) wild umher und finden ein neues Zuhause, haben aber eine Vergangenheit.

    Definiere: „Landrasse“? Was soll das sein?

    Eine Anpassung an lokale Gegebenheiten über Jahrzehnte findet n u r über Zucht statt.
    Beste Grüße

    #8481
    Profilbild von Andrej

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Standort: Garten
    Behausung: BienenBox, Warré Beute, Top-Bar Hive

    Lieber Stefan,

    lass uns hier bitte aufhören. Unsere Meinungen liegen zu sehr auseinander. Wenn ich Deine Beiträge in diesem Thread nochmal durchlese, weiß ich immer noch nicht, was Du wirklich anstrebst. Du schreibst aber ganz viel, was alles Deines Erachtens nichts taugt. So kommen wir nicht weiter.

    Vielleicht schreibst Du einfach zum Abschluss noch mal, was Du genau mit Buckfast, Carnica … meinst, in Zeiten der Vielfalt und Durchmischung auch in der Kölner Innenstadt, so wie Du das beschreibst. Dann können wir Deine Frage auch besser verstehen.

    Ich bin kein Biologe. Aber was ich mit dem Begriff Landrasse meine, habe ich oben geschrieben. In dem Sinne:

    Herzlichen Gruß

    Andrej

    #8482
    Profilbild von Stefan

    Bienenhalter

    Standort: Balkon
    Behausung: BienenBox

    dito

    kümmern wir uns lieber um mein schimmelproblem 🙂

Betrachte 11 Beiträge - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.