Wabe abgebrochen

  • #6998
    Profilbild von Christian

    Bienenhalter

    Standort: Garten
    Behausung: BienenBox, Mellifera Einraumbeute

    Servus BienenboxerInnen,

    mein erster Schwarm, den ich seit einer Woche habe, entwickelt sich eigentlich prächti<span style=“line-height: 1.5;“>g.</span>

    Heute allerdings ein kleiner GAU:

    Als ich zur Box kam, merkte ich, daß die Bienen ziemlich unruhig waren.

    Ich hab dann durchs Fenster in die Box geschaut und gesehen, daß eine Wabe abgerissen war und quer über die Rähmchen lag.

    Ich hab dann einen meiner Imkerspezialisten gefragt und der meinte: raus mit der Wabe!

    Ich hab sie dann unter großem Unmut der Bienen entfernt, das Teil war ein gutes Drittel des Rähmchen und gut mit Honig und Pollen gefüllt.

    Ich hab jetzt den Honig rausgeholt, nachdem ich überlegt hatte, die Wabe wieder rein zu basteln… habs dann gelassen, weil sie ziemlich demoliert war.

    Passiert sowas öfter und ich mach mir ganz umsonst Sorgen?

    Was empfehlt ihr mir, wie ich weiter vorgehen soll?

    Gruß,

    Christian

    #7000
    Profilbild von Rainer

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Standort: Garten
    Behausung: BienenBox, Top-Bar Hive, Magazin-Beute

    Beim Naturwabenbau kommt das immer wieder mal vor.
    Einfach die Wabe wieder halbwegs gerade richten und mit Bindedraht wieder im Rähmchen fixieren. In wenigen Tagen ist der Schaden behoben, die Wabe ist erneut angebaut, und du kannst den Draht wieder entfernen.

     

    #7002
    Profilbild von Christian

    Bienenhalter

    Standort: Garten
    Behausung: BienenBox, Mellifera Einraumbeute

    Hey Rainer,

    Danke!

    Gruß

Betrachte 3 Beiträge - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.