Überwinterung auf Waldhonig?

  • #8017
    Profilbild von Dominik Blumstein

    Interessiert

    Ich suche Mentor

    Ich suche Bienenvolk

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei einen geeigneten Standort für meine Bienenbox für das kommende Jahr zu suchen.

    Nun bin ich in einem Buch auf das Thema Überwinterung auf Waldhonig gestoßen.

    Dort steht geschrieben, dass man dies vermeiden sollte, da Waldhonig balastreicher wäre und die Bienen dann im Winter ein Problem wegen vorzeitiger Kotblasenentleerung bekommen können.

    Muss ich das nun bei der Standplatzwahl beachten? Bei mir stehen mehrere Möglichkeiten zur Debatte. Zum einen der Balkon, welcher sich zwar nicht in einer Großstadt, aber in einem Ort mit vielen Gärten befindet. Oder eventuell eher auf dem Land, wo die Wiesen zum größten Teil regelmäßig gemäht werden und viele Bäume in der Gegend sind.

    Da wir mit der Bienenbox ja nur den Überschuss entnehmen, bleibt dann quasi den Bienen genügend vom leichter verdaulichen Blütenhonig übrig?

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Liebe Grüße

    Dominik

Betrachte 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.