Probleme Imkerpaten zu finden

  • #9908
    Profilbild von Vanessa

    Bienenhalter

    Ich suche Mentor

    Standort: Garten
    Behausung: BienenBox

    Hallo zusammen,

    ich habe hier ein Problem einen Imkerpaten zu finden. Ich habe mich hier im Umkreis umgehört und bekomme immer die gleiche Antwort. Es gibt zu viele Anfänger. Und heute habe ich von einem Imker ganz deutlich die Ansage bekommen, dass ich hier im Umkreis keinen Imkerpaten finden werde solange ich mit der Bienenbox arbeiten würde. Über die weiteren Ausführungen schreibe ich mal nichts, das kann sich jeder denken, dass die Bienenbox verteufelt wurde.

    Ich besuche einen Imkerkurs bei den Stadtbienen, allerdings knapp 190km entfernt von mir. Meine Frage ist jetzt, ob man das dann auch alleine auf die Reihe bringen kann. Ich habe mir Literatur in der Bücherei vormerken lassen, lese viel in Foren und schaue mir Videos auf Youtube an.

    Ich habe am Samstag ein Volk auf DN bekommen das ich vorerst einmal eingehängt habe. Ich möchte es, sobald mein Abspergitter da ist, auf Kuntzsch Hoch umwohnen. Das Absperrgitter hatte ich prompt vergessen bei der Bestellung. Deswegen sind sie vorerst so drin.
    Momentan sind sie in einer selbstgebauten Box. Eine Ablegerbox haben wir ebenfalls gebaut, da ich bereits ein Weiselnäpfchen abgemacht hatte beim Einhängen. Wenn beim nächsten Nachsehen wieder eines da ist überlege ich einen Schwarm vorweg zu nehmen.

    Grüße vom Bodensee Vanessa

     

     

    #9913
    Profilbild von Chris

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Standort: Garten
    Behausung: Warré Beute, Magazin-Beute, Mellifera Bienenkiste

    Imperpaten sind in der Tat knapp und die Bienenbox macht es wirklich nicht einfacher. Auch ich betreue nicht jeden Interessenten, sondern klopfe erstmal seine Motivation und seine Bereitschaft ab.

    Bienen hast du ja bereits. Also finde deinen Weg. Lese und studiere. Welche Bücher sind für das erste Jahr vollkommen egal und auch welches System dort propagiert wird. Die ersten Jahre bestehen daraus von den Bienen zu lernen – die Bücher sind nur Werkzeuge und Nachschlagewerke. Kaufe dir am besten welche, damit du sie griffbereit hast. Halte dich aber unbedingt an die Kapitel und die Zeitfenster zur Varroabehandlung/Fütterung/Einwinterung. Schaue über den Sommer ruhig mal öfters in die Völker, um Veränderungen zu beobachten. Auch wenn vielleicht wenig Milben fallen, einfach die ersten beiden Jahre stumpf nach Lehrbuch und Zeitplan verfahren und sich nicht täuschen lassen. Erst wenn man die Bienen etwas versteht kann man sich herantasten – sonst hat man plötzlich keine.

    Wenn dir ein Pate wichtig ist, dann kannst du natürlich auch auf Magazine zurückgreifen, vielleicht sogar zusätzlich. Auch da kann man extensiv imkern, aber vielleicht findet man auf diesem Wege einen Partner, der einen ein Stück des Weges begleitet.

    Grüße

    #9931
    Profilbild von Rainer

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Standort: Garten
    Behausung: BienenBox, Top-Bar Hive, Magazin-Beute

    Hi Vanessa,

    wo genau am Bodensee wohnst du?
    Falls Du immer noch einen Paten benötigst, dann bitte PN an mich.

    Viele Grüße
    Rainer

    #9932
    Profilbild von Vanessa

    Bienenhalter

    Ich suche Mentor

    Standort: Garten
    Behausung: BienenBox

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Rückmeldung. Ich habe mir jetzt aus der Bücherei Literatur ausgehliehen und auch Bücher bestellt.

    Grüße Vanessa

Betrachte 4 Beiträge - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.