neue Königin einweiseln

  • #9929
    Profilbild von Melanie

    Bienenhalter

    Standort: Garten, Balkon, Garten, Balkon
    Behausung: BienenBox, BienenBox

    Hallo!

    Vielleicht kann mir jemand helfen:

    Ich habe vor ein paar Tagen in die Box geschaut und weder die Königin gefunden noch Stifte, lediglich ein paar Restmaden. Es gab auch keine neuen Stifte in den Zellen, aus denen gerade junge Bienen geschlüpft sind. Kann gut sein, dass ich bei der letzten Durchsicht die Königin gekillt habe … Habe nun aus einem anderen Volk eine Wabe mit Stiften eingehängt – als Weiselprobe. Eine neue Königin ist bestellt.

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Wie kommt es, dass die Bienen aus den Stiften, die neulich noch da waren, nicht längst eine neue Königin gezogen haben, also Nachschaffungszellen gemacht haben? Kann es sein, dass die Königin doch noch da ist, aber irgendwie eine Brutpause eingelegt hat?

    2. Wie gehe ich beim Einweiseln am besten vor?

    Folgendes weiß ich bereits:

    – Es darf keine Königin im Volk sein.

    – Es sollten keine Weisel-oder Nachschaffungszellen vorhanden sein.

    – Es sollte möglichst keine offene Brut geben.

    Gibt es noch etwas zu beachten? Dard ich die Begleitbienen mit einweiseln?

    3. Was mache ich, wenn das Volk die neu zugesetzte Königin nicht annimmt?

    Viele Fragen!

    Kann jemand helfen?

    Danke im Voraus!

     

    LG Melanie

     

Betrachte 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.