Deckel im Innenmaß zu groß

  • #5957
    Profilbild von Stefan

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Ich biete Bienenvolk
    Schwarm: Ableger

    Standort: Garten, Dach, Balkon
    Behausung: BienenBox, Magazin-Beute

    Leider ist der Deckel der Bienenbox im Innenmaß etwas zu groß geraten. Ich habe auf bedien Kopf-Seiten ca. 1 cm Luft… Als ich die Bienen nun eingeschlagen habe, nutzten die den Spalt direkt als Eingang/Ausgang und ignorierten das eingeengte Flugloch. Auch ein doppeltes Jutetuch innen konnte das nicht verhindern. Viele Bienen irren also in der Box hinter dem Jutetuch umher. Nun habe ich den Deckel mit Klebeband zugeklebt, weil ich mir keinen anderen Rat wußte. Das ist natürlich kein Dauerzustand. Doch, was tun?

    #5959
    Profilbild von Rainer

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Standort: Garten
    Behausung: BienenBox, Top-Bar Hive, Magazin-Beute

    Hi Stefan,

    der Spalt von ca. 1 cm zwischen den Deckelleisten und der Beutenwand ist ganz normal und bei allen BienenBoxen vorhanden. Das ist so gewollt, denn Holz arbeitet nun mal, und wenn der Spalt kleiner wäre, und es kommt zu leichtem Verzug, dann könnte der Deckel evtl. klemmen.

    Dass da mal die eine oder andere Biene reinkriecht und sich umschaut, kann passieren. Aber dass die Bienen den Deckel als Eingang benutzen, scheint mir unmöglich. Im Deckel befindet sich die Weichfaserplatte als Isolierschicht. Diese liegt bündig auf den Oberkanten der Seitenwände auf, und wird sogar noch durch die beiden Spanngummis nach unten gezogen:

    Wo soll da ein Spalt vorhanden sein, der größer als 4mm ist?
    Ist da etwas verzogen oder falsch montiert?

    #5963
    Profilbild von Stefan

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Ich biete Bienenvolk
    Schwarm: Ableger

    Standort: Garten, Dach, Balkon
    Behausung: BienenBox, Magazin-Beute

    Die Scharniere konnte ich lösen (reichlich Flugverkehr und da stört man ja nur vor der Box) und den Deckel nochmal an drücken, der liegt aber nicht gleichmäßig auf. Da scheint sich etwas verzogen zu haben. Der Abstand an sich ist aber deutlich größer als bei Bienenbox 2, die perfekt abschließt.  Ich will am 2. Tag nach dem Einschlagen der Bienen nicht gleich wieder alles aufmachen und deshalb habe ich nun die Ränder zugestopft. Gegen Abend werde ich dann das Jutetuch umschlagen damit die Bienchen die noch hinter dem Tuch umherirren besser zu den Mittelwänden kommen. Mehr kann ich erst mal nicht machen.

    #6042
    Profilbild von Stefan

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Ich biete Bienenvolk
    Schwarm: Ableger

    Standort: Garten, Dach, Balkon
    Behausung: BienenBox, Magazin-Beute

    Durch das Verschließen des Deckelrandes mit Tape haben sich die Bienchen daran gewöhnt das Flugloch zu benutzen. Das Tape lasse ich noch eine Weile drauf und die Bienchen in Ruhe. Ob die gerade bauen sehe ich ja auch durch das Sichtfenster.

Betrachte 4 Beiträge - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.