Bienenbox von Imkervereinen anerkannt?

  • #8548
    Profilbild von Eva

    Interessiert

    Hallo Bienenfreunde,

    mein Mann und ich wollten gerne ab nächsten Jahr eine Bienenbox auf unserem

    Balkon aufstellen. Der örtliche Imkerverein bietet Imkerkurse an, den wir Ende April

    besuchen wollen. Allerdings habe ich den Eindruck das die traditionellen Imker mit dem

    Beutensystem der Bienenbox nicht ganz so begeistert sind. Wie sind da euere Erfahrungen?

    Wir wohnen im tiefsten Niederbayern und alternative Imker sind hier eher rar.

     

    #8572
    Profilbild von Fred

    Bienenhalter

    Standort: Garten, Balkon
    Behausung: Magazin-Beute

    da sich zum Glück die Alterstruktur in den Vereinen verbessert- ist man gelassener geworden. Ein suchender Imkernachwuchs ist besser als keiner.

    Stichwort Balkon- als Mieter vor Aufstellung mit Nachbarn und Vermieter (von diesem schriftlich bestätigen lassen) die Duldung absprechen, sonst kann es schnell zu einer Abmahnung kommen bzw bei Streit um  andere Dinge, die ungenehmigte Bienenhaltung als Kündigungsgrund herhalten. Das  BGH-Urteil zu Kleintieren von 2007 ist dabei die Grundlage im Mietrecht! http://www.berliner-mieterverein.de/recht/infoblaetter/info-64-tierhaltung-in-der-mietwohnung.htm

    Als Eigentümer einer Wohnung oder Grundstücksbesitzer sieht die Rechts-Welt wesentlich günstiger aus, wenn es um Duldung von Bienen geht.

    Viel Spass beim Kurs

     

    #8584
    Profilbild von Stefan

    Bienenhalter

    Ich bin Mentor

    Ich biete Bienenvolk
    Schwarm: Ableger

    Standort: Garten, Dach, Balkon
    Behausung: BienenBox, Magazin-Beute

    Hallo Eva, ich wohne im aufgeschlossenen Köln und hier gibt es Bienenboxen wie Sand am Meer 😉 Auch hier finden sich immer Menschen die das System Bienenbox nicht mögen. Ebenso gibt es unterschiedliche Auffassungen zu den Bienenrassen (Carnica, Ligustica, Buckfast) und Betriebssystemen (Dadant, Zander …) und wer etwas nicht kennt mag das nicht. Wir alle können das ändern, in dem wir uns eine Bienenbox anschaffen und es den Bienen gut gehen lassen! Dann schaut so mancher erfahrene Imker recht neidisch auf unseren Balkon und wundert sich …
    Manche Imker haben etwas Sorge das sich die Bienenboxler nicht genügend informieren und es deshalb zu Krankheiten kommt. Dieses Argument ist aber unsinnig, weil wir ja einen Imkerkurs machen und recht sorgfältig in das Imkern eingearbeitet werden. Bienenboxler sind fester Bestandteil des Kölner Imkervereins und was in einer großen (engen) Stadt funktioniert, sollte in Bayern auf dem Land auch kein Problem sein. Am Alter liegt es weniger, meist ist es die Unwissenheit über das System und die Fortbildung der ImkerInnen – die Bienenbox wird nicht so recht ernst genommen.
    Mein Tipp:
    1) Bienenbox anschaffen
    2) Einen Imker aus dem Verein frage woher man Bienen bekommt
    3) In den Imkerverein eintreten und sich vernetzen und lernen
    4) Spaß haben mit den Bienen und das Wissen der Vereinskollegen umsetzen

    Nichts beeindruckt andere Imker mehr als gesunde Völker. Die Bienen lieben die Bienenbox!
    Beste Grüße aus Köln
    Stefan

Betrachte 3 Beiträge - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.