Um dir den Einstieg in die Bienenhaltung so einfach wie möglich zu machen, haben wir eine Schritt für Schritt Checkliste für Anfänger zusammengestellt.

  • Warum Bienen halten? Die Gründe, warum sich Menschen entscheiden Bienen zu halten, sind äußerst vielseitig. Sei dir deiner Motivation bewusst. Das bietet die beste Grundlage für einen langfristig verantwortungsvollen Umgang mit den Bienen.
  • Verantwortung Du solltest Lust auf einen Lernprozess haben, der individuell ist und auf deinen eigenen Erfahrungen aufbaut. Das macht die Bienenhaltung abwechslungsreich und spannend.
  • Wissen & Fertigkeiten aneignen Es gibt verschiedene Wege, sich benötigtes Wissen und Fertigkeiten anzueignen. Wir empfehlen dir, eine praktische Ausbildung zu besuchen – zum Beispiel in Form eines lokalen Imkerkurses. Wir bieten auf die BienenBox zugeschnittene Kurse in 26 deutschen Städte sowie Bern, Zürich und Wien an. Zusätzlich raten wir dir, einen Imkerpaten/eine Imkerpatin zu suchen. Eventuell kennst du jemanden im Bekanntenkreis oder kannst im lokalen Imkerverein Kontakte knüpfen.
  • Standort finden Egal ob im Garten, auf dem Dach oder am Balkon: Die Bienen sollten nicht den ganzen Tag der Sonne ausgesetzt sein oder nur im Schatten stehen – ein Verhältnis von 50/50 wäre perfekt. Die Behausung sollte im Lot stehen und für dich gut zugänglich sein. Mehr Informationen zum idealen Standort findest du hier.
  • Nachbarn & Vermieter informieren Informiere die Nachbarn in deiner direkten Umgebung über dein Vorhaben. Benutze hierzu gerne unser Infoblatt: Bienen halten in Wohngegenden
  • BienenBox bestellen & aufstellen Wie du die BienenBox in deinem Garten/auf dem Dach aufstellst oder am Balkon anbringst ist in unserer Bauanleitung beschrieben.
  • Imkerzubehör besorgen Die Grundausrüstung besteht aus: Stockmeißel, Schleier, Handschuhen, Besen und Smoker. All das findest du in deinem regionalen Imkerbedarfs-Laden oder online.
  • Bienen besorgen Wir raten dir, mit einem Naturschwarm zu beginnen. Mögliche Quellen: Freunde/Bekannte, Web-Communities oder der lokale Imkerverein. In unserem Imkerkurs unterstützen wir dich bei der Schwarmsuche. Alle Möglichkeiten findest du unter Basiswissen – Woher kommen die Bienen.
  • Bienen versichern Um gegen Schäden, die durch einen Bienenstich oder Verschmutzung entstehen könnten, versichert zu sein, musst du nicht in einen Imkerverein eintreten: Bei den meisten Privathaftpflichtversicherungen ist eine Bienenhaltung, die als Hobby ausgeführt wird, bereits mitversichert. Gehe in jedem Fall auf Nummer sicher und erfrage, ob deine Haftpflicht private Bienenhaltung abdeckt.


Einzug der Bienen (Spätestens Mitte Juli)



    • Bienenvolk beim Veterinäramt (& Tierseuchenkasse) melden Es ist rechtlich vorgeschrieben und äußerst sinnvoll, dein Bienenvolk bei deinem zuständigen Veterinäramt zu melden. Dafür musst du dich nur bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung nach der zuständigen Stelle erkundigen und diese nach dem Einzug deiner Bienen telefonisch kontaktieren. Ebenfalls ist es in einigen Bundesländern Pflicht, deine Bienen bei der Tierseuchenkasse anzumelden. Informiere dich dazu hier.
 

Die Checkliste kannst du hier als PDF downloaden und ausdrucken.